• U-Bahnhof Warschauer Straße: Der U-Bahnhof Warschauer Straße ist die Endhaltestelle der U1

    Der U-Bahnhof Warschauer Straße ist die Endhaltestelle der U1 Bildnachweis/Lizenz: Florian Rizek CC BY-SA 3.0

  • U-Bahnhof Warschauer Straße: Oberbaumbrücke mit dem U-Bahnhof Warschauer Straße im Hintergrund

    Oberbaumbrücke mit dem U-Bahnhof Warschauer Straße im Hintergrund Bildnachweis/Lizenz: Florian Rizek CC BY-SA 3.0

U-Bahnhof Warschauer Straße

Die heutige Endhaltestelle der U1 an der Warschauer Brücke mit den zugehörigen Infrastrukturbauten ist sicher eine der auffälligsten Haltestellen der Berliner U-Bahn. Der 1902 eröffnete Bahnhof wird von Süden über die Oberbaumbrücke und ein 360 Meter langes Viadukt erschlossen. Insbesondere die von Otto Stahn entworfene Oberbaumbrücke prägt mit ihrer auffälligen Gestaltung aus Ziegelstein das Straßen- und Stadtbild.

Hinter dem Bahnhof verbergen sich des Weiteren zwei ehemalige Werkshallen mit vier und acht Gleisen. Diese werden heute allerdings nur noch zum Abstellen der Züge verwendet. Der Bahnhof selbst war während der Zeit der Berliner Mauer geschlossen und musste danach aufwendig restauriert werden.

Region „Am Stralauer Tor“ in der Faltmappe „Industriekultur in Berlin“

Die Oberbaumbrücke in der Berliner Denkmaldatenbank

Der U-Bahnhof Warschauer Straße bei Wikipedia

Die Oberbaumbrücke bei Wikipedia

 

Kommentar schreiben