• Schrotkugelturm: Der Schrotkugelturm ragt gut sichtbar über die Dächer von Victoriastadt

    Der Schrotkugelturm ragt gut sichtbar über die Dächer von Victoriastadt Bildnachweis/Lizenz: Lotse, CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

  • Schrotkugelturm: Der Schrotkugelturm gilt als das Wahrzeichen der Victoriastadt.

    Der Schrotkugelturm gilt als das Wahrzeichen der Victoriastadt. Bildnachweis/Lizenz: Angela Monika Arnold, CC BY 3.0 via Wikimedia Commons

Schrotkugelturm

Der Schrotkugelturm als Wahrzeichen für den Kiez Victoriastadt ist Zeuge eines technisch ausgeklügelten Herstellungsprozesses. Im Turm erhitzten die Arbeiter der Maschinenfabrik Juhl & Söhne solange das Blei bis die Tropfen dann knapp 40 Meter hinunterfielen. In den langen Fallrohren formten sich die Bleitropfen zu runden, nahtlosen Kugeln. Diese mussten danach nur noch aus dem Wasserbecken mit Korrosionsschutz am Fuße des Turms gefischt werden und konnten verkauft werden.

Der 1908 errichtete Turm ist der letzte dieser Art in Berlin und Brandenburg. Seine Fassadengestaltung erinnert an die Architektur der italienischen Renaissance. Interessierte können die knapp 200 Stufen zur Plattform des 1939 stillgelegten Turms im Rahmen von Führungen oder Veranstaltungen emporsteigen.

Der Schrotkugelturm in der Berliner Denkmaldatenbank

Der Schrotkugelturm bei Wikipedia

Kommentar schreiben