• Pumpwerk VII: Inmitten des Wohngebiets ragt der Turm des ehemaligen Pumpwerks in die Höhe.

    Inmitten des Wohngebiets ragt der Turm des ehemaligen Pumpwerks in die Höhe. Bildnachweis/Lizenz: Nathalie Scholl CC-BY-SA

  • Pumpwerk VII: In den Gebäuden befindet sich heute neben einem Jugendzentrum auch die Eventlocation Alte Pumpe.

    In den Gebäuden befindet sich heute neben einem Jugendzentrum auch die Eventlocation Alte Pumpe. Bildnachweis/Lizenz: Nathalie Scholl CC-BY-SA

Pumpwerk VII

Inmitten eines Blockes zwischen Lützowufer und Landwehrkanal befindet sich ein ruhiges Kleinod für Jung und Alt. Die historischen Räumlichkeiten der alten Abwasser-Pumpstation werden unter anderem als Restaurant, Veranstaltungsraum, Jugendherberge und Kulturzentrum genutzt.

Die Anlage ging 1884 in Betrieb um die Abwässer aus der Stadt auf die Rieselfelder in das Umland zu pumpen. Sie gehörte zu den in Berlin von James Hobrecht eingeführten Radialsystemen. Nach knapp 100 Jahren im Dienst und einigen Jahren Stillstand folgte die Umnutzung. Die eher technisch gestalteten Bauten blieben äußerlich fast unverändert. Als Zeugen der Geschichte sind einige Dampfkolbenpumpen im Innenraum erhalten.

Jugendkulturzentrum Pumpe

Das Pumpwerk VII in der Berliner Denkmaldatenbank

 

Kommentar schreiben