• Industriepalast: Der Industriepalast liegt an der lebhaften Warschauer Straße.

    Der Industriepalast liegt an der lebhaften Warschauer Straße. Bildnachweis/Lizenz: Florian Rizek CC BY-SA 3.0

Industriepalast

Der Industriepalast erstreckt sich mit seinen fünf Gebäuden gegenüber der U-Bahn Haltestelle Warschauer Straße. Die einzelnen Stockwerke der Etagenfabrik vermietete der Bauherr vor allem an kleinere und mittlere Gewerbebetriebe. Gebaut wurde das Ensemble 1906/07 nach Plänen des Architekten Emil Schaudt, der auch das Kaufhaus des Westens am Wittenbergplatz entwarf. Durch Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und den Umbau des Eckgebäudes ist die repräsentative Außengestaltung des früheren Industriekomplexes heute nur noch an zwei Häusern sichtbar. Trotz der monumentalen, mit Muschelkalk und Rusticablöcken verzierten Fassaden, erfüllte die Architektur alle praktischen Anforderungen der Industrie. So gab es unter anderem Krananlagen, weiträumige Kellerzonen und unterirdische Gleise.

Seit 2010 beherbergt das Haus Nr. 43/44 das Industriepalast Hostel, das die Geschichte des Komplexes mit einem attraktiven Nutzungskonzept vereint.

Industriepalast Hostel

Der Industriepalast in der Berliner Denkmaldatenbank

Die Warschauer Straße bei Wikipedia

 

Kommentar schreiben