• ehem. IBM-Haus: Die ehemalige IBM- Niederlassung am Ernst-Reuter-Platz.

    Die ehemalige IBM- Niederlassung am Ernst-Reuter-Platz. Bildnachweis/Lizenz: Norbert Gilson

  • ehem. IBM-Haus: Das 1960/61 errichtete IBM-Haus.

    Das 1960/61 errichtete IBM-Haus. Bildnachweis/Lizenz: Peter Kuley, CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

ehem. IBM-Haus

Das neungeschossige Bürohaus mit geknickter Giebelwand entstand – wie das Telefunken-Hochhaus – zu Beginn der 1960er Jahre im Rahmen der Neugestaltung des Ernst-Reuter-Platzes als Berliner Niederlassung der Internationalen Büro-Maschinen Gesellschaft mbH (IBM). Der Architekt war Rolf Gutbrod. Besonders bemerkenswert: die großen Glasfenster boten einen direkten Einblick von außen in das unter dem Straßenniveu befindliche Rechenzentrum. Eine hydraulische Hebebühne neben der Eingangsebene ermöglichte den Transport der damals schweren Großrechner-Bauteile ins Gebäude.

Heute ist die Ideal-Lebensversicherung Eigentümer des Gebäudes und verkauft die Räume in den oberen Geschossen als Eigentumswohnungen an finanzstarke Käufer.

Internationale Büro-Maschinen Gesellschaft mbH bei Kultur und TechnikTouren

IBM-Haus & Internationale Büromaschinen GmbH in der Berliner Denkmaldatenbank

IBM Deutschland bei Wikipedia

 

Kommentar schreiben

Ortstypen:

Denkmal