• ehem. Hauptwerkstatt der Berliner Stadtreinigung: Die klare Gliederung des Gebäudes im Inneren zeigt sich auch an der Fassade

    Die klare Gliederung des Gebäudes im Inneren zeigt sich auch an der Fassade Bildnachweis/Lizenz: Berliner Stadtreinigung

  • ehem. Hauptwerkstatt der Berliner Stadtreinigung: Eine Luftbildaufnahme des riesigen Geländes in Tempelhof

    Eine Luftbildaufnahme des riesigen Geländes in Tempelhof Bildnachweis/Lizenz: Berliner Stadtreinigung

ehem. Hauptwerkstatt der Berliner Stadtreinigung

Die ehemalige Hauptwerkstatt der Berliner Stadtreinigung (BSR) in Tempelhof steht für die Industriearchitektur der 1970er Jahre. Josef Paul Kleihues gewann 1969 den Wettbewerb zur Errichtung des riesigen Gebäudes. Wartung und Reparatur des BSR-Fuhrparks für Müllabfuhr und Straßenreinigung fanden hier genügend Platz. Das Gebäude ist dementsprechend rational angelegt, es besticht jedoch mit detailliert geplanten und immer wiederkehrenden Elementen.

Die BSR verlegte ihre Hauptwerkstatt vor einigen Jahren nach Marzahn an einen neuen Standort. Das denkmalgeschützte Gebäude in Tempelhof bekam eine Photovoltaikanlage auf das Dach und wird schrittweise technisch und energetisch modernisiert, u.a. durch Installation eines Blockheizkraftwerks. Der Verein Saubere Zeiten e.V. zeigt in einer Ausstellung die Geschichte der Berliner Stadtreinigung.

Die Hauptwerkstatt der Berliner Stadtreinigung in der Berliner Denkmaldatenbank

Kommentar schreiben