• Deutsche Bank: Die Alt- und Neubauten der Deutschen Bank sind über Brücken miteinander verbunden

    Die Alt- und Neubauten der Deutschen Bank sind über Brücken miteinander verbunden Bildnachweis/Lizenz: Florian Rizek CC BY-SA 3.0

  • Deutsche Bank: Das Direktionsgebäude der Deutschen Bank im September 1929

    Das Direktionsgebäude der Deutschen Bank im September 1929 Bildnachweis/Lizenz: Bundesarchiv, Bild 102-08461 / CC-BY-SA

Deutsche Bank

Die 1870 gegründete Deutsche Bank beauftragte kurze Zeit später die Architekten Hermann Ende und Wilhelm Böckmann mit der Planung ihrer eigenen Niederlassung. Sie erwarb dafür ein großes Grundstück an der Französischen Straße. Die folgenden Um- und Erweiterungsbauten hatten zum Teil Brücken als Verbindung untereinander. Um 1914 verteilte sich der Gebäudekomplex der Deutschen Bank auf drei Straßenblöcke.

Die von namhaften Bankiers und Industriellen gegründete Bank sollte von Anfang an als wichtige Stütze des deutschen Exports dienen. Sie war eng verbunden mit der Industrie und unterstützte deutsche Firmen bei der Ausführung von Projekten in der ganzen Welt. Die eigens gegründete Deutsche Überseeische Bank war vor allem im Lateinamerikageschäft ein wichtiger Geldgeber der deutschen Industrie.

Das Bankenviertel in der Faltmappe „Industriekultur in Berlin“

Die Deutsche Bank in der Berliner Denkmaldatenbank

Der Gebäudekomplex der Deutschen Bank bei Wikipedia

Kommentar schreiben